Rinderbolognese auf Pappardelle

Rinderbolognese auf Pappardelle

Rinderbolognese auf Pappardelle ist einer der ältesten Klassiker der italienischen Küche und weit über die Landesgrenzen hinaus beliebt.

Genau wie die Italiener sind auch wir der festen Überzeugung, dass die perfekte Kombination von Essen und Wein Ihr kulinarisches Erlebnis auf neue Höhen bringen kann. Deswegen hat der Weingraf natürlich auch einen passenden, italienischen Rotwein für Sie im Gepäck. 

Unser Sangiovese Rubicone ist ein ausgezeichneter Wein, der perfekt zu Tomaten-basierten Gerichten und herzhaften Fleischsaucen passt. Die ideale Wahl für Ihr neues Lieblings-Bolognese-Rezept!

Zutaten für 4 Personen

800g

Rinderhackfleisch (grob gewolft)

100g

Lardo oder Bauchspeck gewürfelt

2

Karotten

5

Sellerie (Stangen)

2

weiße Zwiebeln

2

Knoblauchzehen

200ml

Rotwein

500ml

passierte Tomaten

2

Lorbeerblätter

2

Rosmarinzweige

Rinderbolognese auf Pappardelle

Zubereitung

1. Den Lardo in einem Bräter auslassen, das Rinderhackfleisch hinzufügen und goldbraun anbraten, anschließend aus dem Bräter nehmen.

2. Karotten, Sellerie, Zwiebeln und Knoblauch in kleine Würfel schneiden und im gleichen Bräter anrösten, bis sie ebenfalls goldbraun sind.

3. Das angebratene Rinderhack hinzugeben, salzen, eine gute Prise Zucker hinzufügen und alles mit Rotwein (idealerweise Sangiovese) ablöschen.

4. Mit den passierten Tomaten und ca. 500ml Wasser auffüllen. Lorbeerblatt und Rosmarin hinzufügen und für ca. 2-3 Stunden langsam köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Pappardelle nach Packungsanleitung in kräftig gesalzenem Wasser abkochen. Die Nudeln direkt mit der Bolognese Sauce vermischen, abschmecken und mit reichlich frisch geriebenem Parmesan servieren. 

Bolognese in Topf von oben mit einem Glas Wein