Knuspriges Backhendl mit Kartoffel – Radieschensalat

Knuspriges Backhendl mit Kartoffel – Radieschensalat

Der Weingraf lädt Sie ein auf eine Genussreise nach Österreich. Mitgebracht hat er sein Lieblingsrezept für einen Klassiker der österreichischen Küche: Knuspriges Backhendl! Traditionell mit Kartoffelsalat serviert, hat der Weingraf einen frischen und modernen Twist mit einem Kartoffel-Radieschen-Salat hinzugefügt, der das Gericht perfekt ergänzt.

Zutaten für 4 Personen

1kg

festkochende Kartoffeln

½

Gurke

½ Bund

Schnittlauch

1 Bund

Radieschen

1

Rote Zwiebel

50 ml

weißer Balsamessig

100 ml

Pflanzenöl

100 ml

Geflügelbrühe

1 Eßl.

Senf

Salz

Pfeffer

Muskat

1,5 kg

Hähnchen oder Maishähnchen

Mehl

2

Eier

Weckmehl

1

Eigelb

25 ml

steierisches Kernöl

Zitronensaft

Geröstete Kürbiskerne

Knuspriges Backhendl mit Kartoffel – Radieschensalat

Kartoffelsalat:

  • 1kg festkochende Kartoffeln
  • ½ Gurke
  • ½ Bund Schnittlauch
  • 1 Bund Radieschen
  • 1 Rote Zwiebel
  • 50 ml weißer Balsamessig
  • 100 ml Pflanzenöl
  • 100 ml Geflügelbrühe
  • 1 Eßl Senf
  • Salz, Pfeffer, Muskat

1. Die Kartoffeln waschen und anschließend in stark gesalzenem Wasser bissfest garen. Anschließend noch warm schälen und in feine Scheiben schneiden.

2. Aus Essig, Pflanzenöl, Geflügelbrühe und Senf eine Vinaigrette herstellen und über die noch warmen Kartoffeln geben. Kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

3. Die Gurke vom Kerngehäuse befreien und fein hobeln. Die Radieschen und den Schnittlauch ebenfalls fein hobeln bzw. schneiden. Alles vorsichtig unter den Kartoffelsalat heben und erneut abschmecken.

Backhendl:

  • 1 Hähnchen oder Maishähnchen (ca. 1,5 kg)
  • oder ausgelöste Oberkeulen (ca.700g)
  • Mehl
  • 2 Eier
  • Weckmehl

1. Das Hähnchen in Brust, Ober- und Unterkeule zerteilen und die Haut entfernen. Alles kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und anschließend panieren. Erst in Mehl wenden und gut abklopfen, dann in verquirltem Ei wenden und anschließend mit Weckmehl bedecken.

2. Einen Topf oder eine Pfanne mit reichlich Pflanzenöl füllen und das Huhn bei ca. 160 Grad ausbacken. Die Bruststücke benötigen etwa 3 Minuten, Keulenstücke etwa 4-5 Minuten.

Kürbiskernmayonnaise:

  • 1 Eigelb
  • 1 Eßl. Senf
  • 100 ml Pflanzenöl
  • 25 ml steierisches Kernöl
  • Zitronensaft
  • Geröstete Kürbiskerne

Das Eigelb mit dem Senf mischen und im dünnen Strahl unter ständigem Rühren das Pflanzenöl und Kürbiskernöl hinzufügen und zu einer Emulsion verbinden. Je nach Belieben mit Zitronensaft, Salz und gerösteten Kürbiskernen abschmecken.

Guten Appetit!

Der passende Wein zu diesem Gericht

Im Vorfeld den richtigen Wein zu wählen, ist oft nicht leicht. Deswegen haben wir für Sie hier die passende Weinempfehlung für dieses Gericht.

2023 Grüner Veltliner, trocken

11,90 €

15,87€/l

Lebensmittelangaben
2022 Niersteiner Spiegelberg, Chenin Blanc, QW, trocken Weingraf-Edition

11,40 €

15,20€/l

Lebensmittelangaben